Die Kunst des spielerischen Scheiterns von Michael Stuhlmiller

Mittwoch, September 21, 2016

Als ich von diesem Buch las, war ich sehr neugierig über den Inhalt des Buches. Was versteht man unter einer Clownmethode? Probleme vielleicht weglächeln? Freude und Heiterkeit kann die Sicht auf das Leben ins Positive verwandeln. Das und vieles mehr versteht man unter dieser Methode. Der Clown fungiert als eine Art Verwandler.

"Die Kunst des spielerischen Scheiterns" hat mich begeistert. Es zeigt dass es darauf ankommt, wie man bestimmten Situationen begegnet. Scheitert man, gibt es immer noch die Möglichkeit damit sinnvoll umzugehen. Hat man ein geringes Selbstvertrauen, ist es einem wichtig was andere von einem denken. Wichtig ist es bei sich zu sein. Der Clown umgeht nicht den Druck der Gesellschaft. Er sucht ihn auf. Insgesamt hat mir die Clown Methode sehr zugesagt. Stuhlmiller schildert diese Methode einleuchtend. Man kann sich sehr gut hineinversetzen und die Methode anwenden. Das Auftreten, die Ausstrahlung und die Ausstrahlung. Darauf kommt es an. Und dabei muss man auch nicht negative Erlebnisse vermeiden. Denn das schwächt nur das Selbstvertrauen. Der richtige Weg ist es nicht, alles zu erdrängen sondern schlechte Erlebnisse zu akzeptieren und sich mit unangenehmen Situationen auseinanderzusetzen. Das und noch vieles mehr behandelt dieses Buch. Es ist sehr vielfältig und inhaltlich breit gefächert.

Das Buch behandelt Theorie und geht zudem auf gute Übungen ein. Auch kurze Übungen wie ein tägliches Tänzchen gehören zur Clownmethode. Dabei unterschätzt man  Kapitel 1 behandelt "Wie Sie wahres Selbstvertrauen erwerben", Kapitel 2 "Wie Sie sich stabilisieren", Kapitel 3 "Wie Sie sich vom reinen Funktionieren befreien", Kapitel 4 "Wie Sie äußeren Druck spielerisch nutzen können", Kapitel 5 "Wie Sie mit Krisen umgehen" und Kapitel 6 "Wie Sie nichts mehr müssen, sondern nur noch wollen". Die Übungen kann man selber durchführen. Natürlich ist es dennoch auch möglich, diese Übungen zu zweit auszuführen. Stuhlmiller ist der Meinung dass es für diese Methode nie zu spät ist. Diese Methode kann zeigen wie man sich neu motiviert um wahres Selbstvertrauen zu erlangen. Der Autor Michael Stuhlmiller hat eine Clownschule in Hofheim-Lorsbach am Taunus. Weitere Informationen zu diesem Konzept und der Clownschule findet Ihr auf clownschule.de. Und das Buch hier bei Amazon. Ein toller Ansatz zur persönlichen Entwicklung!

Das Buch bekommt 5 von 5 Punkte!

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe